Azubi-Report

Unsere Auszubildende im Dachdecker-Handwerk ist einfach obenauf!

„Sie“ hat den erfolgreichen Aufstieg schon begonnen, unsere Auszubildende zur Dachdeckerin bei der Reparatur eines Sturmschadens in der Landshuter Altstadt.

Mit einer Ausbildung im Dachdecker-Handwerk bis du unterwegs in Richtung Zukunft. Krisenfest den richtigen Weg finden.

Das sind gute Aussichten im Dachdecker-Handwerk. Mit einer Ausbildung bei Kirchermeier Bedachungen ist der berufliche Aufstieg garantiert. Gute Aussichten im Handwerk. Auf die richtige Berufswahl kommt es an!

Der Einstieg zum Aufstieg. Eine Ausbildung zum Dachdecker/Dachdeckerin! (w,m,d)

Ausbildung Dachdecker (w,m,d)

Wir sind eine Dachdeckerei, die mit Arbeitnehmern aus den unterschiedlichsten Bereichen des Dachbaus aufwarten kann. Dachdecker, Zimmerleute, Spengler und auch Flachdachspezialisten befinden sich darunter.

Wir sind spezialisiert auf besondere und für andere vielleicht schwierige Fälle. Da heißt es, immer die beste Lösung mit allen Mitarbeitern zusammen zu finden. Wir wünschen uns Auszubildende, die Interesse für’s Bau-Handwerk zeigen und sich auch nicht scheuen, selbst engagiert Ideen mit einzubringen. Du bekommst von uns eine umfassende Ausbildung, da Du auch in jedem Bereich mitarbeiten wirst. Auch der Bereich der Spenglerei wird nicht vernachlässigt, sondern durch unseren Spenglermeister ausführlich veranschaulicht.

Unsere Baustellen befinden sich nicht nur in und um Landshut, sondern auch viele in München und Regensburg. Du darfst alle unsere Firma umfassenden Gewerke kennen lernen: Dachdeckerei, Zimmerei und Spenglerei.

Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Dir gerne während Deiner Ausbildung.
Schicke uns doch Deine aussagekräftige Bewerbung schriftlich oder auch per E-Mail zu!

Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung!
Dein Team der Kirchermeier Bedachungen GmbH

Kirchermeier Bedachungen GmbH
Frau Barbara Beine
Filsermayrstr.13
84036 Landshut, Isar

E-Mail: info@kirchermeier.de

Gewünschte Bewerbungsarten schriftlich oder per E-Mail. Bewerbungszeitraum ab sofort.
Geforderte Unterlagen: Lebenslauf, Zeugnisse mit mind. Hauptschulabschluss und mind. befriedigenden Ergebnissen in Deutsch und Mathematik.

5 Ausbildungs-Fakten

Dauer: 3 Jahre. Wenn Du die mittlere Reife, das Abitur oder schon eine Berufsausbildung gemacht hast, sind es nur 2 Jahre.

Ausbildungsort: Blockunterricht in Waldkirchen sowohl für Dachdecker, als auch für Spengler

Ausbildungsgehalt: Überdurchschnittliche 760/910/1.160 Euro verdienst Du im 1./2./3. Lehrjahr – und damit deutlich besser als Azubis in anderen Berufen.

Abschluss: Nach bestandener Prüfung bist Du Gesellin/Geselle. Und damit kannst Du in vielen Ländern arbeiten. Oder einen Kurs zum Meister anschließen.

Einstiegsgehalt: Fair und angemessen– abhängig von Deiner Leistung und Erfahrung verdienst Du im ersten Jahr nach der Ausbildung zwischen 2.210 und 3.500 Euro.
Dachdecker sein bedeutet sowohl mit Verstand, als auch mit Muskeln zu arbeiten, schwindelfrei und wetterfest zu sein. Das verdient eine angemessene Bezahlung. Dachdecker erhalten deutlich mehr Vergütung als andere Handwerker – in der Ausbildung und nach dem Abschluss.

Online zum Ausbildungsplatz!

Bewerberformular Auszubildende/r

  • Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Datentypen: pdf, doc, docx, txt, odt, odp, ppt, .
      für Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc. Max. 3 Anhänge, max. 8 MB.

    Das Kirchermeier Ausbildungsversprechen

    Bedachungen Kirchermeier verpflichtet sich als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb zur Einhaltung der folgenden Punkte über die gesamte Ausbildungszeit:

    1. Abwechslungsreiche Beschäftigungen

    Der Dachdeckerberuf ist extrem vielseitig. Immer neue Tätigkeiten auszuüben, macht einfach Spaß.

    2. Sichere Arbeitsplätze

    Dachdecker sind begehrte Fachkräfte in einer krisensicheren Branche.

    3. Gute Zusammengehörigkeit

    Ohne Teamarbeit geht nichts auf der Baustelle. Man ist Partner in
 einem guten Team, dass sich jederzeit gegenseitig unterstützt.

    4. Beste Übernahmechancen

    Die Weiterbeschäftigung ist das zentrale Anliegen der Ausbildungsbetriebe,
entsprechende Leistungen vorausgesetzt.

    5. Viele Aufstiegschancen

    Dachdecker besitzen viele Aufstiegsmöglichkeiten, vom Bauführer/Vorarbeiter
über den Meister, den Bauingenieur bis zum Betriebsinhaber.

    6. Schnelle Erfolgserlebnisse

    Aktive Mitarbeit in den Projekten gewährleistet, dass man jeden Tag sieht,
 was man geleistet hat.

    7. Aktive Mitgestaltung

    Ideen sind gefragt. Schnell bekommt man die Möglichkeit in Teilbereichen
selbständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

    8. Regelmäßige Rückmeldung

    Regelmäßig Gespräche, vor allem auch mit den Auszubildenden gehören zum Alltag.

    9. Gute Ausbildungsvergütung

    Die Zahlung der tariflichen Ausbildungsvergütung ist eine Selbstverständlichkeit.